Bandschleifer im Test – finde den passenden Bandschleifer für deine Bedürfnisse!

FESTOOL Bandschleifer BS 75 E-Set

Platz1: Der Testsieger in fast allen Punkten Bedienung: Ein Profischleifer der nur 3.8 Kilogramm wiegt und ...

9.5
2 Makita / Maktec MT941

Makita / Maktec MT941

Preiswert: Sehr Gutes Gerät für kleines Geld Leistung: Sehr Hohe Leistungsfähigkeit und ...

Nutzerwertung:
9.5
3 Bosch Home and Garden PBS 75 AE Set

Bosch Home and Garden PBS 75 AE Set

Bestseller: Der meistverkaufte Bandschleifer auf Amazaon Preislich: Unter 140€ für ein komplettes ...

Nutzerwertung:
9.3
4 Makita 9903 Bandschleifer

Makita 9903 Bandschleifer

Profi-Bandschleifer: Einer der besten Bandschleifer in unserer Testreihe Leistung: Hohe Abtragsleistung ...

9.1
5 Skil Masters Bandschleifer 1220MA

Skil Masters Bandschleifer 1220MA

Preis-Leistung: In der gesamten Testreihe hat der Skil Masters Banschleifer 1220MA einer der besten Resultate ...

9
6 AEG BBSE 1100 Bandschleifer

AEG BBSE 1100 Bandschleifer

Preis/Leistung: Der stärkste Bandschleifer mit 1100 Watt Leistung und Preislich sehr gut für ein ...

9
7 Skil 1210 AA Bandschleifer

Skil 1210 AA Bandschleifer

Preis/Leistung: Der billigste Bandschleifer für knapp unter 60€ Ergonomie: Das Gerät liegt sehr gut in der ...

8.1
8 Skil Bandschleifer 1215 AA

Skil Bandschleifer 1215 AA

Preis: Der billigste Bandschleifer für nur ~ 65 € Mit Zubehör: Staubauffangbehälter, 1 Schleifband, ...

8.1
9 BLACK & DECKER Bandschleifer KA-88

BLACK & DECKER Bandschleifer KA-88

Preiswert: einer der billigten in dieser Klasse Leistungsstark: Für den Preis ist die Leistung mit 720 W ...

7.8



Preis-Leistungssieger – MAKITA / MAKTEC MT941

Leistung 95%
Bedienung 90%
Verarbeitung 90%
Preis- / Leistungsverhältnis 100%

Der Maktec ist zwar ein schwerer Bandschleifer mit 6.2 Kilogramm, jedoch ein qualitativ hochwertiges Produkt. Leistungsstark, Benutzerfreundlich und Preismäßig nicht zu schlagen. Falls das Gerät zu schwer ist oder Sie mehr Leistung brauchen, sollten Sie sich entweder Makita 9903 oder FESTOOL Bandschleifer BS 75 E-Set anschauen.


Was ist ein Bandschleifer?

Der Bandschleifer ist ein beliebtes Elektrowerkzeug, welches sich für den professionellen, den semiprofessionellen Gebrauch, wie auch für die Anwendung beim Heimwerken eignet. Insbesondere dann, wenn es um das flächenhafte Bearbeiten von Werkstücken und Materialien geht, so beispielsweise um das Schleifen von Fußbodenbrettern, von Holztüren oder auch von antiken Möbelstücken, kommt der Bandschleifer bevorzugt zum Einsatz.

Die Stärken des Bandschleifers

Das Charakteristikum des Bandschleifers besteht darin, dass er ein Endlosband besitzt, welches aus Schleif- oder Schmirgelpapier besteht. Dieses Endlosband läuft nach dem Einschalten des Gerätes permanent in einer Richtung um zwei Rollen. Eine der beiden Rollen fungiert dabei als Treibrolle, die zweite Rolle wird lediglich passiv angetrieben und dient der Umlenkung des Schleifpapier-Bandes. Die Endlosbänder sind in unterschiedlichen Abmessungen erhältlich und können zudem in unterschiedlichsten Körnungen gekauft werden. Üblich sind hierbei Körnungen zwischen 40 und 240. Da das Endlosband auf einer textilen Grundlage basiert, ist es zudem relativ stabil und kann auch mit einigem Andruck verwendet werden, ohne dabei zu reißen. Im Test zeigte der Bandschleifer seine Stärken. Diese Stärken bestehen insbesondere in seiner Eignung zur Bearbeitung großer und dabei stets planer Flächen. Der Bandschleifmaschinen Test ergab dabei, dass diese Flächen aus Materialien wie beispielsweise

  • Holz,
  • Kunststoff,
  • Metall

bestehen können. Werden jedoch mit dem Bandschleifer metallische Werkstoffe und Untergründe bearbeitet, so sollten diese nicht eisenhaltig sein, wie sich im Erfahrungs Test zeigte. Auf eisenhaltigem Untergrund neigt das Schleifband zum Reißen und zum Abplatzen der Späne, welche dann leicht verklumpen. Laut Erfahrungen zu folge, soll beispielsweise Aluminium hervorragend bearbeitet werden können.

Holz-abschleifen

Holzbearbeitung

Unsere Testreihe zeigte, dass die Stärken vor allem in der Bearbeitung von Holz liegen. Hier wird der Bandschleifer gern verwendet, um die Oberflächen von Holzuntergründen zu glätten. Problematisch wird es allerdings, wenn das Gerät zum Abtragen von alten Farbschichten eingesetzt wird, mit denen beispielsweise Türen, Möbel oder Fußbodendielen gestrichen wurden. Das Material wird hierbei so rasch abgetragen, dass die Farbpartikel auf dem Endlosband anhaften und dort verklumpen. Will man also Türen oder Fußböden von Farbe befreien, so sollte man ihn lediglich für Vorarbeiten benutzen. Beispielsweise zum Aufrauen der Oberfläche der Farbschicht. Hierfür eignen sich, wie unser Bandschleifer Test zeigte, die Maschinen bestens. Zum eigentlichen Abtragen der Farbschichten, zumal dann, wenn sie aus mehreren Schichten von Öl- oder Firnisfarbe bestehen, sollte alternativ besser der Exzenter- oder Schwingschleifer genutzt werden, bei dem das rotierende Schleifpapier auf einer weichen Unterlage aufliegt und sich so wesentlich besser möglichen Unebenheiten im Werkstück anpassen kann. Beim Bandschleifer hingegen, liegt das Endlosband aus Schleif- oder Schmirgelpapier auf einer harten Metallunterlage auf und kann sich demzufolge möglichen Unebenheiten im Untergrund des zu bearbeitenden Werkstückes nicht anpassen. Hieraus resultiert eine der typischen Besonderheiten, welche auch in unserem Test wiederum deutlich wurde: Da das Endlosband auf einer harten und metallischen Unterlage aufliegt, kann sich die Bandschleifmaschine Unebenheiten im Untergrund eines Werkstückes nicht anpassen. Stattdessen neigt er jedoch sehr stark dazu, diese Unebenheiten einfach weg zu schleifen. Besonders dann, wenn die Kontaktfläche des Werkstoffes zum Endlosband des Bandschleifers nur gering ist, so beispielsweise wenn Rundungen bearbeitet werden sollen, neigt er dazu, das Material des Werkstückes sehr stark abzutragen. Dünne Metalle oder Holzschichten können hierbei sehr leicht durchgeschliffen werden, wie unser Test ergab. Unserer Erfahrung nach zeigte sie aber auch, dass man beim Bearbeiten von Holz stets nach dem alten und bewährten Grundsatz vorgehen sollte, wonach stets zuerst derjenige Schleifpapier mit der größten Korngröße zum Einsatz kommen soll. Auch gilt für das Arbeiten mit dem Bandschleifer, dass man beim Bearbeiten von Werkstücken nur in einer Richtung und niemals quer zu ihr agieren soll!

Das Zubehör

Im Allgemeinen zeigte sich, dass es für die Arbeit mit dem Gerät extrem nützlich ist, auf unterschiedlichstes Zubehör aus dem Fachhandel zurückzugreifen. Das Zubehör zum Bandschleifer ist vielfältig, erweitert aber durchaus die Einsatzmöglichkeiten ganz beträchtlich und sorgt außerdem für besonders sauberes, sicheres und präzises Arbeiten mit dem Gerät. Solches nützliches Zubehör, welches im Einzelhandel, aber auch online erworben werden kann, ist beispielsweise

  • die Staubabsaugung,
  • die Drehzahlsteuerung,
  • der Hartschalenkoffer.

Der Skil Masters 1220 MA hat viel Zubehör schon dabei und ist auch Preislich sehr empfehlenswert. Schon ab ca. 90 € kannst du es erwerben mit Schleifrahmen, Tasche, Staubbeutel und Schleifband.

Die Staubabsaugung beim der Bandschleifmaschine

Wer mit dem Bandschleifer arbeitet, weiß, dass dieser sehr viel Staub produziert. Besonders beim Schleifen von Holz und beim Abtragen von Farbschichten gefährden diese feinen Farbpartikel nicht nur die Atemwege und reizen die Augen, sondern sie behindern auch die Sicht und damit das saubere, sichere und präzise Arbeiten. Als sinnvolles und vor allem nützliches Zubehör zur Bandschleifmaschine erwies sich daher im Test der Staubbeutel oder der Adapter für den Staubsauger. Beide Zubehörteile können am Bandschleifer angebracht werden und erleichtern das Arbeiten mit dem Gerät beträchtlich. Durch Staubbeutel oder durch den Staubadapter für den Staubsauger wird ein nahezu staubfreies Arbeiten ermöglicht beziehungsweise garantiert.

absaugung

Die Drehzahlsteuerung

Die Drehzahlsteuerung ist eine Option, mit der sich die jeweilige Bandlaufgeschwindigkeit durch den Bediener regulieren lässt. Hierdurch kann die Arbeitsgeschwindigkeit dem jeweiligen Untergrund und Werkstoff optimal angepasst werden. Im Praxis Test ergab, dass es durch die Nutzung der Drehzahlregulierung beim Bandschleifer beispielsweise dazu kam, dass unnötige Erwärmungen oder sogar Erhitzungen des Werkstoffes und des Schleifbandes nahezu vollständig vermieden werden konnten. Dies führt zu einem wesentlich effizienterem und energiesparenderem Arbeiten. Außerdem wird dadurch das Gerät geschont.

Der Hartschalenkoffer für dein Bandschleifer

Im Bandschleifer Test ergab sich, dass der Hartschalenkoffer ein besonders nützliches und sinnvolles Zubehör zum Bandschleifer darstellt. Er ermöglicht den sauberen und geschützten Transport des Gerätes und auch des Zubehörs von Baustelle zu Baustelle.


Alternativen zum Bandschleifer

Als Alternativen seien an dieser Stelle insbesondere genannt:

  • der Exzenterschleifer,
  • der Schwingschleifer.

Der Exzenterschleifer und auch der Schwingschleifer verfügen über kleine, flache und unablässig rotierende Scheiben aus Schleifpapier, welche auf einem weichen und flexiblen Untergrund gelagert sind. Dadurch eignen sich diese Geräte ganz hervorragend zum Arbeiten auf unebenem Untergrund. Falls noch Fragen oder Anregungen bestehen sollte, kontaktieren Sie uns. Wir beantworten gerne alle Fragen.

Search