Makita / Maktec MT941

Makita / Maktec MT941
Maktec ist der preiswerteste Schleifer in unserer Testreihe. Geringe Anschaffungskosten für eine Monsterleistung, jedoch wiegt das Gerät mit 6.2 Kilogramm relativ viel, in Gegensatz zu der Konkurrenz. Dies kann ein Vorteil oder ein Nachteil sein.
9.5 Testergebnis
Makita / Maktec MT941 Bewertung

Maktec ist der preiswerteste Schleifer in unserer Testreihe. Geringe Anschaffungskosten für eine Monsterleistung, jedoch wiegt das Gerät mit 6.2 Kilogramm relativ viel, in Gegensatz zu der Konkurrenz. Dies kann ein Vorteil oder ein Nachteil sein.

9.4Unsere Bewertung
Leistung
9.5
Bedienung
9
Verarbeitung
9
Preis / Leistung
10
9.5Kundenbewertung
Leistung
10
Bedienung
10
Verarbeitung
9
Preis / Leistung
9
Eigene Erfahrung teilen
Makita / Maktec MT941




Positives
  • Preiswert: Sehr Gutes Gerät für kleines Geld
  • Leistung: Sehr Hohe Leistungsfähigkeit und Bandlaufgeschwindigkeit
  • Bedienung: Ein guter Schleifer, der 6.2 Kilogramm wiegt

Negatives
  • Keines


Makita hat sich bereits seit einiger Zeit als Hersteller moderner und leistungsstarker Elektrogeräte einen Namen gemacht und wird diesem Anspruch auch mit dem Maktec MT941 wiederum vollauf gerecht.

Verarbeitungsqualität und Vorteile

Der Maktec MT941 überzeugt vor allem durch seine gewohnt solide Verarbeitungsqualität. Das vergleichsweise hohe Gewicht des Gerätes erweist sich jedoch während langwieriger Arbeiten teilweise als störend, weil es zur leichteren Ermüdung der Arme führt. Ebenso störte im Bandschleifer Test das ein wenig zu kurze Anschlusskabel bei diesem Bandschleifer die Freude an der Arbeit. Tatsächlich aber verfügt dieser über jede Menge an Highlights, zu denen beispielsweise das besonders leichte und problemlose Wechseln der Schleifbänder ebenso gehören, wie das einfache Leeren des nützlichen und sinnvollen Auffangsackes für die Späne, durch einfaches Öffnen auf der Unterseite.

Leistung pur

Besonders überzeugte im Bandschleifer Test jedoch die pure Leistung dieses durchaus eindrucksvollen und gewichtigen Gerätes. Im Vergleich zu manchem Konkurrenzprodukt erzielt dieser nämlich eine Leistungsaufnahme von beachtlichen 940 Watt, womit eine erstaunliche Bandgeschwindigkeit von 380 m/min möglich wird.

Nützliche Features

Neben der Leistung von erstaunlichen 940 Watt konnte der Makita / Maktec MT941 im Test jedoch auch diverse nützliche und durchdachte technische Features und Funktionalitäten in die Waagschale werfen. Hierzu zählte zunächst die wirklich beeindruckende und besonders starke Absaugleistung, welche sich bei der Verwendung von Staubsack und Fremdabsaugung gleichermaßen deutlich bemerkbar machte. Hierdurch ist mit diesem Gerät ein letztendlich praktisch vollkommen staubfreies Arbeiten auf unterschiedlichsten Untergründen und Werkstoffen möglich. Seine starke Nennleistung und die Tools und Features zum praktisch staubfreien Arbeiten lassen diesen Bandschleifer aus dem Hause Makita zum bewährten Partner für Profis, Semi-Professionelle und natürlich auch für alle Hobbyhandwerker werden, die sich für den Umgang mit einem besonders schweren und zugleich auch leistungsstarken Bandschleifer begeistern können. So empfiehlt sich dieser Bandschleifer, unser Bandschleifer Test demonstrierte es eindrucksvoll, beispielsweise ideal zum Entfernen hartnäckiger Flecken, ob nun von Böden oder von Wänden und auch zum ansonsten gefürchteten, weil stets meist mühseligen Entfernen von Rost von Stahlblechen. Ein weiterer Vorteil dieses insgesamt 6,2 kg schweren Bandschleifers besteht darin, dass neben dem Schleifband und dem Staubsack auch eine Stationärvorrichtung zum Lieferumfang des Gerätes gehört.

Fazit

Nachdem man sich an die enorme Leistung und an das hohe Gewicht bei diesem Bandschleifer gewöhnt hat, zeigt der Makita / Maktec MT941 seine besonderen Stärken. Er lässt sich ideal für all jene ansonsten gefürchteten Arbeiten einsetzen und verwenden, vor denen schwächere und leistungsärmere Bandschleifer den Bach unter gingen. Selbst die Entfernung von hartnäckigem Flugrost von Stahlblechen erledigt der Makita / Maktec MT941 mit Bravour. Seine Technik ist dabei so konzipiert, dass beispielsweise der Spänesack besonders leicht zu entleeren ist und auch der Wechsel des Schleifbandes kein Problem mehr darstellt, welches den Benutzer des Schleifers vor eine Herausforderung stellen würde. Obgleich dieser Bandschleifer aus dem Hause Makita leistungsstark und schwer ist, worunter natürlich die Handlichkeit und der Bedienkomfort leiden, ist diese Maschine auch für Laien und Hobbyhandwerker sowie Heimwerker selbsterklärend zu bedienen. Er empfiehlt sich für alle schweren und hartnäckigen Arbeiten, bei denen hohe Leistung und ein hohes Gewicht des Gerätes von Vorteil sind. Selbst die ansonsten beim Bandschleifer eher gefürchtete Bearbeitung von Rost auf Stahlflächen kann man dem leistungsstarken Makita / Maktec MT941 meist problemlos zumuten. Hierbei zahlen sich sowohl die schiere Leistung, wie auch die Masse des Gerätes deutlich aus. Wer also besonders schwierige Renovierungsarbeiten durchzuführen hat, der sollte dabei zum Bandschleifer Makita / Maktec MT941 greifen. Sauberes und präzises und praktisches staubfreies Arbeiten ist durch das Zubehör zur Staubentfernung von der Arbeitsfläche damit ebenso möglich.

  • Artikelgewicht: 6,2 Kg
  • Produktabmessungen: 35,4 x 17,5 x 16,9 cm
  • Volt: 230 Volt
  • Watt: 940 W
  • Batterien inbegriffen: Nein
  • Batterien notwendig: Nein

  • Größe Schleifband: 76×457 mm
  • Bandlaufgeschwindigkeit: 380 m/Min
  • Bandbreite: 100 mm
  • Bandlänge: 610 mm
  • Absaugstutzen innen: 26 mm
  • Absaugstutzen außen: 30 mm

  • Makita / Maktec MT941
  • Schleifband
  • Staubsack
  • Stationärvorrichtung


Makita / Maktec MT941

Editor's choice
Search